Sie befinden sich hier:

Ideen gesucht - Ein Schloss für alle

Das Schloss Hermsdorf befindet sich im Besitz der Gemeinde Ottendorf-Okrilla. Dank einer privaten Interessengemeinschaft, die seit 2013 aktiv ist, wurden im Schloss schon eine Menge Umbauarbeiten durchgeführt, die wesentlich zur Verbesserung des Erscheinungsbildes beigetragen haben und die Räume können wieder für verschiedene Anlässe genutzt werden.

Seit April 2018 saniert die Gemeinde mit hohen finanziellen Aufwand einen Teil des Dachstuhls, um das Schloss auch in den kommenden Jahren als Kulturgut erhalten zu können und für zahlreiche Besucher weiter zugänglich zu machen.

Zurzeit wird das Schloss genutzt für:

  • Trauungen
  • private Feiern für jeden Anlass
  • Veranstaltungen rund um den „Tag des offenen Denkmals“ und den „Tag der Parks und Gärten“
  • Konzerte, Buchlesungen
  • Führungen nach Vereinbarung
  • Trödelmarkt
  • Weihnachtsmärkte.

Wir wollen mehr! Wir wollen mehr Leben im Schloss! Aber wie? Was soll, was kann noch im Schloss passieren? 

  • Puppentheater? 
  • Geisterführung? 
  • Musik- und Tanzschule?

Wir wollen das Schloss für alle erlebbar machen, es soll verschiedene Facetten bieten und von der Bürgerschaft mitgetragen werden. Dazu muss die Gemeinde jedoch wissen, in welche Richtung die Nutzung gehen soll? Ein umfassendes Stimmungsbild sowie kreative Ideen aus der Mitte der Bevölkerung sind ausdrücklich erwünscht!

Durch eine Postkartenaktion wollen wir Sie animieren, ihre Meinung zu äußern:

  • Wie stellen Sie sich die Nutzung vor?
  • Welche Veranstaltungen sollen stattfinden?
  • Möchten Sie sich gern selbst einbringen?

Die Karten können an die Gemeindeverwaltung zurückgesandt oder im Rathaus abgegeben werden. Natürlich können Sie uns auch per E-Mail info@ottendorf-okrilla.de schreiben.

Die Einsendungen werden voraussichtlich bis Ende 2019 ausgewertet. Über die Internetseite und das Amtsblatt soll fortlaufend informiert werden.