Sie befinden sich hier:

Förderung von Ganztagsangeboten an Grundschulen (GTA), - Zuwendungen gemäß Sächsischer Ganztagsangebotsverordnung - SächsGTAVO

 Die Gemeinde Ottendorf-Okrilla ist Schulträger der 3 Grundschulen im Gemeindegebiet.

- Grundschule Ottendorf-Okrilla,

- Bewegte Grundschule Hermsdorf,

- Grundschule Medingen "Sonnenblumenschule".

 

An allen drei Grundschulen werden unterrichtsergänzende, zusätzliche Bildungs- und Förderprojekte angeboten. Diese Ganztagsangebote variieren von Schuljahr zu Schuljahr und decken verschiedene Interessen der Kinder ab. Beispielhaft genannt seien die GTA-Kurse Schach, Vorlesen, Rechenkünstler, Gartenfreunde, Spaß am Kochen und Backen, Töpfern, Eisenbahn und Schulreporter. Die Projektrealisierungen erfolgen an allen drei Schulen in enger Kooperation zwischen Schule, Hort und Schulträger. Die Kursleitungen werden von Lehrern, Erziehern, Eltern und externen Anbietern bedarfsorientiert durchgeführt.

 

Der Freistaat Sachsen stellt für die Dauer eines Schuljahres pauschalierte zweckgebundene Zuweisungen zur Förderung von Ganztagsangeboten nach SächsGTAVO zur Verfügung. Zum Erhalt dieser Zuwendungen werden durch die Gemeindeverwaltung als Schulträger in Abstimmung mit den Schul-und Hortleitungen jährlich, bis zum 28.2. Zuwendungsanträge zur Durchführung von Ganztagsangeboten im darauf folgenden Schuljahr, für alle 3 Grundschulen gestellt. Die Fördermittelanträge für das Schuljahr 2019 /2020 wurden für alle 3 Grundschulen bewilligt. Für die Organisation und Durchführung von Ganztagsangeboten stehen im Schuljahr 2019 / 2020 insgesamt 50.351 EURO zur Verfügung.

 

Die Zuwendungen nach SächsGTAVO konnten auch in den vorangegangenen Schuljahren 2017/2018 und 2018/2019 bereits erhalten werden.

Weiterführende Informationen zu den Ganztagsangeboten finden Sie auf den Internetseiten unserer Grundschulen in der Rubrik Ganztagsangebote: