Wahlhelfer gesucht

Die Gemeinde Ottendorf-Okrilla sucht Wahlhelfer für die Bundestagswahl am 26.09.2021

Ein Ehrenamt in einem Wahlvorstand können alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Ottendorf-Okrilla übernehmen.

Wahlhelfer haben die Aufgabe:

  • im Wahllokal Stimmzettel an die Wählerinnen und Wähler ausgeben
  • Stimmabgabevermerke im Wählerverzeichnis eintragen
  • insgesamt für einen geordneten Ablauf der Wahl im Wahllokal sorgen
  • die Stimmenauszählung vornehmen

Der Wahlvorstand besteht in der Regel aus acht Personen. Am Wahltag erledigt der Wahlvorstand seine Aufgaben in zwei Schichten. Dabei sprechen sich die Mitglieder des Wahlvorstands untereinander ab, welche Vierergruppe vormittags und welche Vierergruppe nachmittags im Wahllokal anwesend ist. Um 17.30 Uhr treffen sich alle Mitglieder des Wahlvorstands im Wahllokal wieder und beginnen um 18.00 Uhr mit der Auszählung der abgegebenen Stimmen.

Für die Tätigkeit als Wahlhelfer/-in sind keine Vorkenntnisse notwendig. Ihre Anmeldung erfolgt freiwillig. Wahlhelfer erhalten für ihren Einsatz ein Erfrischungsgeld von 50,00 €.

Wir möchten Sie ebenfalls darauf hinweisen, dass Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gemäß § 4 Absatz 1 Nummer 4 d) der Verordnung zum Anspruch auf Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 (Corona-Impfverordnung/CoronaImpfV) vom 10. März 2021 den Personen mit erhöhter Priorität der Gruppe 3 zugeordnet werden.

Wahlberechtigte, die Interesse an einer ehrenamtlichen Mithilfe am Wahlsonntag haben, melden sich bitte per Email an wahlen@ottendorf-okrilla.de.

Ihre Organisatoren der Bundestagswahl 2021

Zurück