Ukraine Hilfe – Spenden, Unterbringung und Koordinierung

Hilfe für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine

 Mit der Fortdauer und Intensivierung des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine sind viele Frauen, Kinder und ältere Personen gezwungen ihre Heimat zu verlassen. Weit über 2 Millionen Ukrainer sind auf der Flucht vor allem nach Polen. Immer mehr kommen auch nach Deutschland und Sachsen. Auch in unserer Gemeinde sind die ersten Ukrainer angekommen. Wir als Ottendorf-Okrilla wollen angesichts der Situation helfen. Schon jetzt gibt es zahlreiche Bürger, die Wohnraum kostenfrei zur Verfügung stellen, im Alltag zur Seite stehen oder mit Sachspenden und Geld unterstützen. Dafür herzlichen Dank!

 Spenden

Als Gemeindeverwaltung wollen wir als Ansprechpartner unterstützen und die Hilfe zusammen mit unseren Partnern koordinieren. Was wir selbst nicht machen können, sind Sachspenden oder Geldspenden entgegenzunehmen. Direkt in Ottendorf-Okrilla ist für Spenden die Tschernobylinitiative ein möglicher Ansprechpartner (Tschernobylinitiative Ottendorf (tschernobylinitiative-ottendorf.de). Außerdem hat der Landkreis Bautzen unter Ukraine-Hilfe - Landkreis Bautzen (landkreis-bautzen.de) Hilfemöglichkeiten aufgezeigt. Bitte informieren Sie sich bei Sachspenden vorher bei den Hilfsorganisationen, was gerade benötigt wird.

 Unterbringung

Eine große Herausforderung ist die Unterbringung.  Die zentrale Steuerung und Unterbringung können nur der Freistaat Sachsen und die Landkreise leisten. Aber auch wir vor Ort können einiges leisten: Neben der Einrichtung einer Notunterkunft zur Erstversorgung werden Privatpersonen und Unternehmen gebeten, freie Unterbringungsmöglichkeiten zu melden.

Gesucht werden vorrangig möblierte Wohnungen bzw. Zimmer, etwa in Pensionen, Hotels, Ferienwohnungen, die durch Unternehmen, Initiativen und Privatpersonen ab sofort per E-Mail oder Onlineformular gemeldet werden können. Informationen, Kontaktdaten und das Onlineformular findet man ebenfalls unter Ukraine-Hilfe - Landkreis Bautzen (landkreis-bautzen.de).Die Räumlichkeiten sollten sofort nutzbar sein. Der Landkreis ist auch an der Anmietung kompletter Pensionen oder gewerblicher Unterbringungseinheiten interessiert.

Die Meldung sollte zwingend Anschrift sowie Größe und Art der Unterkunft (zum Beispiel Anzahl Räume mit Anzahl der Betten) enthalten. Außerdem ist ein Ansprechpartner mit Mobilnummer und E-Mail-Adresse anzugeben. Die Belegung der Angebote erfolgt nach Bedarf.

Bitte melden Sie Ihr Angebot auch  bei der Gemeindeverwaltung beim Leiter des Bürgeramtes unter

035205 513 70 oder blaesner@ottendorf-okrilla.de.

Damit können auch wir als Gemeinde ggf. schnell reagieren und bekommen einen Überblick über die Möglichkeiten bei uns. Wir werden Ihre Angebote auch koordiniert an den Landkreis weitergeben. Selbstverständlich können Sie sich auch direkt an den

Landkreis unter auslaenderamt.unterbringung@lra-bautzen.de

wenden.

Informationen

Der Landkreis Bautzen verfügt als zuständige Behörde über zahlreiche Informationen. Er ist wie folgt erreichbar:

Für allgemeine Fragen rund um die Unterbringung hat das Ausländeramt folgende Hotline geschaltet.

Telefon

03591 525134902

Hinweis: Montag bis Freitag von 08:30 bis 12:00 Uhr

 

 

Für allgemeine Auskünfte zum Thema „Ukraine-Hilfe“ steht folgende Hotline zur Verfügung.

Telefon

03591 525134901

Hinweis Montag bis Freitag von 08:30 bis 12:00 Uhr

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Nobert Bläsner

Amtsleiter Bürgeramt

Zurück