Sie befinden sich hier:

Jugendclub YOLO

Jugendfreizeitstätte Ottendorf-Okrilla
An der Schule 1 (Vereinshaus)
01458 Ottendorf-Okrilla
035205 74125
0163 2220182
steffen.list@internationaler-bund.de

Öffnungszeiten (Stand März 2017)

Montag 14:00 bis 19:30 Uhr
Dienstag 14:00 bis 19:30 Uhr
Mittwoch 14:00 bis 21:00 Uhr
Donnerstag 14:00 bis 18:30 Uhr
Freitag 14:00 bis 19:30 Uhr

Sommerferienprogramm im Jugendclub

Auch in diesem Jahr bieten wir allen Jugendlichen ab 12 Jahren tolle Aktionen an. Ihr wollt uns auf einer Radtour durch die Dresdner Heide mit Picknick und Freibadbesuch begleiten, der Festung Königstein einen Besuch abstatten, die Tiere im Dresdner Zoo bestaunen, Euch beim Bouldern beweisen, oder lieber im Kletterwald alles geben?

Kommt in der ersten Ferienwoche vorbei und meldet Euch an! Genauere Informationen für Euch und Eure Eltern findet ihr auf unserem Flyer.

Wir wünschen Euch eine schöne Ferienzeit!

Freizeitangebote während des offenen Treffs

„Auf eine Runde gefällig?!“…
Wir haben Billard, Tischkicker und Tischtennis im Angebot und verfügen über eine kleine Spielesammlung.

„Noch etwas für die Schule zu erledigen?!“
Bringt Eure Aufgaben bei uns in Ruhe zu Ende! Greift dabei gerne auf unsere Rechner für Recherchearbeiten zu!

„Ihr habt Ideen?!“
Wir wollen sie hören! Jeden Freitag setzen wir uns zusammen und reden über Vergangenes, Aktuelles und Zukünftiges in unserer „Ideen-Schmiede“. (Treff ist 17:00 Uhr)

 

Aktuell aus der Ideenschmiede:

  • Ab sofort findet jede Woche dienstags um 18:00 Uhr ein Workshop zum Thema „Improvisationstheater“ statt.

Neue pädagogische Fachkraft

Hallo! Mein Name ist Steffen List.
Ich arbeite seit Anfang Februar als Sozialpädagoge im „YOLO“ und freue mich auf viel Spaß mit den Kindern und Jugendlichen bei interessanten Aktionen, Projekten und natürlich auch während des offenen Treffs im Jugendclub. Wir arbeiten seit kurzem an neuen Ideen und hoffen auf viel Unterstützung von allen Seiten. In diesem Zusammenhang freue ich mich auf eine gute Zusammenarbeit mit Eltern, Gemeinderäten, ansässigen Firmen, Schulen, Kollegen und natürlich mit den Kindern und Jugendlichen des Ortes und heiße alle Interessenten im „YOLO“ herzlich willkommen.